Einschulung 2017

Grundschule Schluchsee

SCHLUCHSEE. Draußen tobte der Sturm, aber die Schluchseehalle war trotzdem gut gefüllt von Erwartung und guter Laune, als am Mittwoch 22 ABC-Schützen mit Eltern, Großeltern, Onkels und Tanten ihre Einschulung erleben durften. Ausgerüstet mit Schulranzen und beeindruckenden Schultüten wurden die Kinder von ihren künftigen Schulkameraden mit einem fröhlichen Lied begrüßt. Schulleiterin Angela Zillessen spielte auf der Gitarre dazu und richtete ein Grußwort an die gut 150 Familienmitglieder der neuen Erstklässler. Froh sei sie, dass nun wieder alle Klassen vollzählig seien. Mit der umfangreichen neuen ersten Klasse hat die Grundschule nun 76 Kinder an der Schule.

Die Klassen zwei bis vier hatten für ihre neuen Schulgenossen das Stück vom Regenbogenfisch einstudiert. Dafür hatten die Kinder in den Ferien ihre Texte auswendig gelernt. Der Regenbogenfisch ist stolz auf seine schillernden Schuppen, die er aber nicht teilen mag. So findet er keine Freunde und bleibt alleine. Erst als er lernt, mit anderen zu teilen und sie an seinem Überfluss teilhaben zu lassen, wird er glücklich. Mit zu den schönsten Erlebnissen gehören für Eltern solche Auftritte ihrer Kinder und, wenn mal eins stolpert und mit dem Text hängenbleibt, gewinnt das Ganze sogar an Charme und wird mit Szenenapplaus belohnt. Flöten, Klanghölzer, Tenorhörner, Geigen, Trompeten des Schulorchesters spielten mit. Zum schmissigen Lied am Ende tanzten die Drittklässler einen Tanz, der von der ganzen Halle mitgetanzt wurde. Danach brachte Klassenlehrerin Kerstin Birkholz aus Falkau, die Kinder zu ihrer ersten Schulstunde ins Klassenzimmer.

Fr, 15. September 2017 | Veröffentlicht in der gedruckten Ausgabe der Badischen Zeitung von: Evamarie Kurfess

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.